4 Klischees über Buzzfeed, die so nicht stimmen. Bei Nummer 3 hauts einen aus den Socken

Am IAM findet heute der Journalismustag 14 statt. Stephan Weichert befasste sich mit der Frage “Buzzfeed, Huffington Post & Co. –  Wozu noch Journalismus”. Das kam dabei heraus.

544924_10152858155581226_561088401024085097_n

Klischee #1: Buzzfeed…
….beuten ihre Mitarbeitenden aus und entwerten dadurch den Journalistenberuf
Im Gegensatz zu vielen Printmedien erhalten Buzzfeed-Mitarbeitende in den USA bis zu $128‘000 pro Jahr. Ausbeutung sieht anders aus, beweist Weichert.

Klischee #2
…sind eine Chaosgruppe, die den ganzen Tag nur Katzenbilder photoshoppen
Bei Buzzfeed legt man gemäss Weichert seit der Gründung grossen Wert auf gut organisierten und seriösen Journalismus. Dies zeigte sich zum Beispiel nach dem Anschlag von Boston, wo Buzzfeed durch die aktuellen und fundierten Berichte hohe Bekanntheit erlangte. Ausserdem sind auch renommierte Journalisten bei Buzzfeed unter Vertrag – besonders im Politik-Ressort. Die Sichtbarkeit des seriösen Contents bleibt Buzzfeed aber schuldig.

Klischee #3
…Online-Portale führen zur Verdummung der Jugend
Die junge Genenation hat heute beinahe keinen Zugang zu klassischen Medien mehr, dies belegen zahlreiche Studien. Sie fühlen sich jedoch von Berichten auf Medienportalen wie Buzzfeed angesprochen. Die Ansprache des Publikums durch Buzzfeed zieht einfach. Weiterhin beweisen Buzzfeed-Artikel grosses Sharing-Potenzial. In den sozialen Netzwerken verbreiten sich Buzzfeed-Links unfassbar schnell. Weichert sagt, dass jüngere Leser so freiwillig beginnen, News zu konsumieren – Etwas, das vor Buzzfeed keine Selbstverständlichkeit hatte.

Klischee #4
…haben kein nachhaltiges Geschäftsmodell für journalistische Inhalte
Das Gegenteil ist der Fall: Das Geschäftsmodell von Buzzfeed basiert auf dem Katzenmotiv. Tausende Male wurden per Buzzfeed Katzenmotive auf Social Media verbreitet und verstärkte somit die Bekanntheit von Buzzfeed. Mit 150 Millionen Besuchern pro Monat ist Buzzfeed eines der beliebtesten Medienportale im englischen Raum.

Advertisements

One thought on “4 Klischees über Buzzfeed, die so nicht stimmen. Bei Nummer 3 hauts einen aus den Socken

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s